Jetzt läuft:
Ann Lee - 2 Times
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Tobi und die Radiowecker
mit Paul Schröder

Lokalnachrichten

Verbraucherzentrale Brandenburg fordert die Stallgröße für Bio-Betriebe stärker zu begrenzen

15.04.2019 | 12:37

Die Verbraucherzentrale Brandenburg fordert die Landesregierung auf, die Stallgröße für Bio-Betriebe stärker zu begrenzen.

So kämen zum Beispiel viele Bio-Eier aus Ställen, in denen mehr als 30.000 Hennen lebten. Das sei nur mit einer kritikwürdigen Auslegung der EU-Bio-Verordnung möglich, so die Verbraucherzentrale. Laut Verordnung seien höchsten 3.000 Hennen pro Stall für das Bio-Siegel erlaubt. In Brandenburg würde diese Vorschrift jedoch gern als „Stallabteilung“ verstanden – was die Betriebsgröße anhebt.

Für Verbraucher sei es schwierig nachzuvollziehen, unter welchen Bedingungen die Bio-Eier tatsächlich hergestellt werden.