Jetzt läuft:
Clean Bandit - Solo (feat. Demi Lovato)
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Bei der Arbeit
mit Caro Kahn

Lokalnachrichten

Schwere Auseinandersetzung zwischen Polizei und einer Gruppe Feiernder

11.06.2018 | 06:30

Bei einem Großeinsatz der Polizei in der Potsdamer Gaußstraße kam es am Donnerstag zu schweren Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und einer Gruppe Feiernder.

Laut Polizei wurde dabei eine 22 Jahre alte Beamtin zu Boden gerissen und geschlagen.
Die Auseinandersetzung begann wenige Minuten nachdem Anwohner die Polizei über eine laute Feier nahe der Skaterbahn informierten. Einzelne Personen der Gruppe sollen Passanten angepöbelt und Frauen verbal belästigt haben. Wie die Polizei mitteilte, eskalierte die Situation sofort als zwei Streifenwagen vor Ort eintrafen. 

Die verletzte Beamtin musste in einem Krankenhaus behandelt werden, sie sei derzeit nicht dienstfähig. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs, der Körperverletzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte dauern an.