Jetzt läuft:
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Die Top20 Show
mit Enrico Ostendorf

Aktuelles

Virtueller Ausstellungsstart: „Klaus Staeck – politische Plakate revisited“

04.05.2021 | 10:51

Hinter den Kulissen der Potsdamer Museen und Gedenkstätten wird trotz geschlossener Pforten fleißig gearbeitet und es entstehen neue Ausstellungen. Heute eröffnet in der Gedenkstätte Lindenstraße eine Werkschau mit politischen Plakaten des Klaus Staeck. Vor 31 Jahren wurde diese Ausstellung in der Lindenstraße schon einmal eröffnet. Was heute virtuell (also im Internet) eröffnet wird, ist aber keine bloße Wiederholung der Ausstellung von damals, aber sie greift sie auf. Radiowecker Tobi Brauhart wollte wissen, was sich hinter dem Titel „Klaus Staeck – politische Plakate revisited“ verbirgt und hat die Kuratorin der Ausstellung Amélie zu Eulenburg gefragt:

Zur Lindenstraße hier klicken…

.

Virtuelle Eröffnung der Sonderausstellung – Klaus Staeck: Politische Plakate REVISITED!
4. Mai, 18 Uhr. Hier geht es zur Ausstellung: klausstaeck.gedenkstaette-lindenstrasse.de