Jetzt läuft:
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Die Top20 Show
mit Enrico Ostendorf

Aktuelles

KulturMachtPotsdam: Kundgebung am 1. Mai

30.04.2021 | 10:55

Mitte März erlebten wir ein spektakuläres Kunstereignis im digitalen Potsdamer Raum: das Bündnis KulturMachtPotsdam hat den ersten Jahrestag des ersten Lockdowns zum Anlass genommen, um auf die Bedingungen für Kulturschaffende aller Couleur hinzuweisen – und uns als Publikum mit den verschiedensten Darbietungen mental über Wasser zu halten. Morgen wird das Bündnis wieder aktiv – und zwar unter dem Motto „Bevor die Kunst im Eimer ist .. eimerweise Kunst“. Um was es dabei geht, hat Frühaufsteher Tobi Brauhart mit Carsten Hinrichs besprochen. Er vertritt das Bündnis KulturMachtPotsdam:

.
Kultur ist ein Lebensmittel – so ähnlich wie Brot – eben nur für die Seele. Und dass wir alle Seelennahrung brauchen im zweiten Pandemiejahr, das steht für mich außer Frage. Das Kunstbündnis KulturMachtPotsdam ruft für den 1. Mai zu einer Kundgebung auf, an der alle Potsdamerinnen und Potsdamer teilnehmen können: wer sich für die Belange der Kunst- und Kulturarbeiter einsetzen möchte, kann auf dem Alten Markt einen leeren Eimer abstellen. Natürlich auch am Abend gern wieder abholen. Alle Infos dazu im Netz unter https://www.kulturmachtpotsdam.de.