Jetzt läuft:
Dermot Kennedy - Outnumbered
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Ab in den Feierabend
mit Paul Schröder

Aktuelles

30 Jahre Mauerfall – Themenwochen-Tag 2

05.11.2019 | 14:14

Daniel Bandke (Studio Eigengrau)

Es ist einer der legendärsten Tage der deutschen Geschichte. Der 9. November 1989 – der Tag an dem alles anders wurde. Die deutsch-deutsche Grenze wird geöffnet, die friedliche Revolution gilt als geglückt.

Anlass genug, uns in dieser Woche komplett dieser Thematik zu widmen. Wir sprechen mit den unterschiedlichsten Menschen über ihre Erfahrungen und Geschichten. Und am 9. November 2019 hören sie dann unseren Höhepunkt zum Mauerfall mit der Musik von damals, den Menschen von damals und auch den Nachrichten von damals.

Und auch die Bundeshauptstadt feiert den 9. November – und zwar mit einer großen Bühnenshow vor dem Brandenburger Tor. Zu Gast im Radio Potsdam Studio war Daniel Bandke: Er wurde mit seiner Firma „Studio Eigengrau“ beauftragt, die visuelle Inszenierung der Bühne am Brandenburger Tor mit zu konzipieren und umzusetzen. Und er hat uns verraten, auf was wir uns freuen können:

 

Außerdem hat uns Historiker Jens Gieseke verraten, was die Menschen in der DDR so frustiert hat:

 

Die Grenze zwischen dem Ost- und Westblock wurde auch gerne als Eiserner Vorhang betitelt. Und genau mit dem setzt sich das Ensemble des Potsdamer Hans-Otto-Theaters in dem Stück „Grenzerfahrung“ auseinander. Dramaturgin Bettina Jantzen weiß, was die Besucher erwartet:

 

Weitere Infos zur Mauerfall-Themenwoche im Europa-Center in Berlin gibts HIER!