Jetzt läuft:
Pharrell Williams - Happy
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Gemeinsam für Hier
mit Caro Kahn

Lokalnachrichten

Woidke mahnt zur Einhaltung des Koalitionsvertrages

12.03.2018 | 12:59

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke mahnt zur Einhaltung des neuen Koalitionsvertrages.

Er kündigte an, in zwei Jahren genau prüfen zu wollen, ob sich die Große Koalition an ihre Versprechen hält. Medienberichten zufolge nannte Woidke als Grund für sein Misstrauen unter anderem die noch nicht erfolgte Rentenangleichung zwischen Ost und West.

Heute wird in Berlin der neue Koalitionsvertrag von den Spitzen von Union und SPD unterschrieben. Am Mittwoch tritt Kanzlerin Angela Merkel im Bundestag zur Wiederwahl an.