Jetzt läuft:
Hugo Helmig - Please Don't Lie
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Bei der Arbeit
mit Caro Kahn

Lokalnachrichten

Grippewelle schreitet voran

13.02.2018 | 12:46

Das Robert-Koch-Institut warnt vor der voranschreitenden Grippewelle.

Laut dem Brandenburger Gesundheitsministerium wurden bis dato mehr als 1.100 Grippefälle im Land gemeldet. Mehr dazu von Robin Marienfeld/ Mehr dazu von Marlene Barduhn:

Noch ist diese Zahl zwar niedriger, als im Vorjahreszeitraum – Das Robert-Koch-Institut warnt jedoch vor der Aggressivität des Erregers. Dieser erwies sich bei vielen Patienten als immun gegen die Standard 3fach Impfung.

Ärzte empfehlen daher die kostenpflichtige 4fach Impfung für den absolut sicheren Grippeschutz. Ein Bundesausschuss prüft aktuell, ob der Vierfachimpfschutz in der kommenden Saison zum Standard werden soll. Dann müssten ihn auch alle Krankenkassen übernehmen.