Jetzt läuft:
Revolverheld - Lass uns gehen
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Bei der Arbeit
mit Marie Boll

Lokalnachrichten

Der Verkehrsbetrieb Potsdam weist Vorwürfe über Sichherheitsmängel zurück

In einer Stellungnahme in den PNN sagte der Technik-Chef, Oliver Glase, sein Unternehmen schicke keine Fahrzeuge auf die Straße, die verkehrsunsicher seien. Am Dienstag war ein Bericht in den PNN erschienen, in dem Busfahrer Kritik äußerten. Unter anderem sagten sie, dass unter dem Gaspedal der Busse Bolzen installiert wurden, um Kraftstoff zu sparen. Die ViP-Führung räumt ein, dass es diese Bolzen tatschlich gab. Sie wirkten sich jedoch negativ auf das Beschleunigungsverhalten aus. Deshalb wurden sie im Jahr 2012 wieder ausgebaut.