Jetzt läuft:
David Bowie - China Girl
Blitzer-Hotline: 0800 892 0 892
ON AIR:
Die Nacht
mit Radio Potsdam

Aktuelles

ALS Benefizdinner am 1. April

ALS. Eine Nerven-Krankheit, die derzeit unheilbar ist. Und ich sags mal in aller Deutlichkeit: ALS ist Mist.

patricMit einem Benefizdinner erinnern die Zigeunerköche morgen, am 1. April, an Patric Zocher. Der 40-jährige Potsdamer war Anfang letzten Jahres an der heimtückischen Krankheit erkrankt und kurz vor Weihnachten verstorben. Sein couragierter Kampf gegen die Nervenkrankheit berührt noch immer viele Menschen in Potsdam und auch darüber hinaus. Und deshalb heißt es weiterhin: „Gemeinsam gegen ALS!“ an diesem Wochenende bei einem Benefizdinner.

Für den Abend mit Fünf-Gänge-Menü, Cocktails von den Bar Fritz’n und einem Stadtruhe-Unplugged-Konzert sind noch einige wenige Karten zu haben. Die acht Köche an den Töpfen und Pfannen kredenzen von der Karibik und Asien inspirierte Kreationen und versprechen nicht weniger als ein kulinarisches Feuerwerk. Mit dabei der bekannte Potsdamer Zigeunerkoch Joe Riha. Und natürlich stehen Sie dort alle vollkommen kostenlos an den Töpfen.

Auf dem Speiseplan stehen unter anderem knusprig geräucherte Ente mit Lakritz-Lavendel-Sauce und Pastinaken-Püree sowie „Wasserbüffel küsst Taschenkrebs“ nebst Aloe-Vera-Pfifferling-Kartoffelkrapfen und Kaffee-Schoko-Jus.

Das Dinner im Restaurant „Alberti“ in der Waldstadt, für das Patric Zochers Witwe Nicole die Schirmherrschaft übernommen hat, beginnt um 18 Uhr. Der Erlös kommt unter anderen dem Verein ALS-Mobil zugute, der ALS-Patienten und ihre Angehörigen unterstützt.

Karten gibt es nur im Vorverkauf zum Beispiel direkt im Restaurant Alberti, in der Sophie-Alberti-Straße 2, sowie im Lakritzkontor in der Jägerstraße 21 und bei Kettenchaosdesign in der Benkertstraße 16.
Tun Sie was Gutes und erhalten Sie dafür gutes, beim ALS Benefizdinner, Morgen um 18 Uhr im Restaurant Alberti in der Potsdamer Waldstadt.

Den Beitrag aus „Perfekt Geweckt!“ mit Tobi Brauhart gibt es hier zum Nochmal-Nachhören:

 

Mehr infos zur Krankheit ALS und wie Sie betroffene unterstützen können gibt es zum Beispiel hier (einfach auf das Logo klicken):

als-mobil_logo-small